Tierärztekammer
Hamburg

Die Tierärztekammer Hamburg

Wofür steht die Tierärztekammer?

Anmeldung

 

Aufnahme in die Kammer

Die Tierärztekammern der Länder sind Körperschaften des öffentlichen Rechts und beruhen auf den jeweiligen Kammergesetzen für die Heilberufe. Danach sind die Kammern gehalten, alle Tierärzte und Tierärztinnen, die in dem betreffenden Land ihren Beruf ausüben oder ihren Wohnsitz haben, zu erfassen und registrieren.

Jeder Tierarzt/jede Tierärztin ist nach den Bestimmungen der Berufsordnung für Tierärzte verpflichtet, sich nach Erhalt der Approbation bei der für ihn zuständigen Tierärztekammer unverzüglich anzumelden.

Zuständig ist die Tierärztekammer, in deren Bereich der/die anmeldepflichtige Tierarzt/Tierärztin seinen/ihren Beruf ausübt oder auszuüben beabsichtigt. Anmeldepflichtig ist in diesem Zusammenhang auch Doktorandentätigkeit. Sofern keine tierärztliche Tätigkeit ausgeübt wird, ist die Anmeldung bei der Tierärztekammer erforderlich, in deren Bereich der Hauptwohnsitz des/der anmeldepflichtigen Tierarztes/Tierärztin liegt.

Endlich Tierärztin - endlich Tierarzt! Und was kommt jetzt?
Ein Ratgeber der Bundestierärztekammer zum Berufseinstig. 

Für Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger hat die Bundestierärztekammer (BTK) eine hilfreiche Broschüre mit Hinweisen und wichtigen Informationen für den Berufseinstieg erstellt. Diese können Sie hier herunterladen:
"Endlich Tierärztin, endlich Tierarzt - und was kommt jetzt?" PDF_1_16_16.png

Tierarztausweis

Einen Tierarztausweis im Scheckkartenformat erhalten Sie für 10 €.
Bitte richten Sie die Bestellung an die Geschäftsstelle.


Alle Anmeldeformulare zum Download im PDF-Format

  • Tierärztekammermeldebogen  PDF_1_16_16.png
  • Art der Tätigkeit  PDF_1_16_16.png
  • Kostenlose Eintragung / Änderung Ihrer Praxisdaten auf der Homepage der TK Hamburg   PDF_1_16_16.png
  • Erlaubnis zum Gebühreneinzug per Lastschrift - SEPA   PDF_1_16_16.png